Archive for the ‘Anime/Manga’ Category

Tik Tok

Wednesday, April 11th, 2012

Eine sehr gelungene Animation. Gibt es auch als Variante mit Reaktionen von japanischen ‘Celebrities’. Ruiniert aber ein wenig die Animation.

27.07.2011 – “Let me see you stripped”

Wednesday, July 27th, 2011

Überraschend geiler Sommer, zumindest vom Wetter bisher, nicht? Nicht zu warm, Regen und allgemein einfach nur angenehm. Keine Insekteninvasion und kein Hitzekollar. Als Person die gerne Spiele und Animes konsumiert ist das natürlich beste Vorraussetzung um seinen Hobbys nachzugehen. Recettear durchgespielt, endlich, und u.A. B Gata H Kei gesehen, welcher ein wenig ein Überraschungshit für mich war. Direkt mit Soro no Otoshimono Forte weitergemacht, neben den regulären Animes die derzeit noch Stück für Stück ausgestrahlt werden. Aus der alten Spring Season ist Hana Saku Iroha und Nichijou noch dabei, neu angefangen habe ich diese Season Mayo Chiki, Usagi Drop und Kamisama no Memochou, meiner Meinung nach drei Over-the-top Titel, wobei ich mich nicht auf einen Favoriten festlegen kann.

Das wars auch schon.

Choose your poison. Shizuh.

30.6.2011 – “Brüste und Zombies! v2”

Thursday, June 30th, 2011


Es ist ungewollt und doch interessant, willkommen zum Beitrag mit der besten Überschrift – und das genau ein Jahr nach dem ersten! Und eins kann ich euch verraten: Brüste und Zombies ziehen immernoch. Hm, doch wie kommt das eigentlich? Kurze Geschichte lang:

(more…)

7.6.2011 – “Guten Morgen Internet”

Tuesday, June 7th, 2011

Bist du auch schon da?

Lange versprochen, oft nicht gehalten, nun ist ‘es’ da! Nein, es ist leider noch nicht das Hansa Park Video von LustigerAls24 [Trailer]. Allerdings habe ich heute wieder einen Kessel Buntes, vieles, vieles Verschiedenes! Gut, vielleicht ist das ein wenig übertrieben, aber ich schreibe zumindest etwas und sitze nich nur dumm rum bevor ich zur Arbeit muss. Aber ich will nicjt wirklich viel vorweg nehmen, denn sonst wäre nichtsmehr übrig. Oh, es gibt nun 3 Absätze Anime. Wer Anime nicht mag, springt einfach drüber. (more…)

30.3.2011 – “Yes, I do”

Wednesday, March 30th, 2011

Und ein weiterer Monat zieht ins Land…

Meine Damen und Herren, ich freue mich sie erneut zu einem Blogeintrag von mir begrüßen zu dürfen. “Viel versprochen – Nichts gekommen” ist heute, wenn auch auf große Anfrage, nicht das Thema, sondern der Monat März im Jahre 2011. Viel passiert, so darf ich sagen, während ich den Monat nochmal an mir vorbeiziehen lasse. Da hätten wir Ägypten ,was glaube ich noch März war, dann Libyen und natürlich, wie konnte ich es nur als letztes erwähnen, Anime-Land’s Katastrophe(n).  Vorallem bei letzterem haben sich einige Amerikaner mal wieder ziemlich lächerlich gemacht.

Ein weiterer Monat mit ziemlich wenig Aktivität. Das liegt wohl daran das ich einfach an etwas leide, was folgendes Statement sehr gut zusammenfasst:

(more…)

28.2.2011 – Blitzkrieg!

Monday, February 28th, 2011

Ichika no ecchi

Wie versteckt man am besten einen Post, wo man im Grunde nur schreiben will: “Hey, ich mag diese Serie, sie ist wirklich gut, ihr solltet sie euch auch ansehen”. Ganz einfach: Deutsche Geschichte.

Auf jedenfall, am Freitag kommt Pokemon Schwarz und Weiß in die deutschen Läden. Als Fan der Serie der ich nunmal bin, geht der Release naürlich nicht an mir vorbei und ich werde mir wohl die weiße Edition mit dem schwarzen Legendären zulegen.Auch wenn es das übliche geheule gibt von wegen “die neuen Pokemon sind alle Scheiße”, was durchaus auch stimmt (siehe: “Dusselgurr“). Dem gegenüber ist die Grafik jedoch aufpoliert worden, das Gameplay wurde an einigen Stellen drastisch geändert und allgemein geht Nintendo einen interessanten Weg mit dieser alten Serie, hier wird viel probiert und neue Sachen eingebaut, anders als bei altbekannten Helden wie Link und Mario.

Doch weiter, es ist viel passiert in diesem Monat, naja, sagen wir viel in meinem privaten Leben weshalb hier einfach mal Flaute war. Das war so, es kann sein das es noch ein wenig anhält, aber es geht nicht anders, ab und zu ist das Real Life einfach höchste Priorität. Ich überlege derzeit ob ich einen neuen Style für diese Seite raussuchen soll oder lieber beim Alten bleiben sollte. Ich bin mir noch nicht sicher, vielleicht liegts auch nur an mir weil ich es so oft sehe. Aber mal nebenbei erwähnt, wie die Meisten hier bestimmt schon wissen haben Efe und Loony ebenfalls einen Blog eingerichtet und deswegen, all hail the Choseh Imperium, hier gehts zu ihnen: freiwillig-unkomisch. Noch eine Randbemerkung, heute Abend ist erneut TwoMoreTimes Livestream, heute mit Darksiders (Part 2).

Ich kann einfach nicht drumherum. Also, Anime nun. Derzeit großer Fan von der noch laufenden Serie “Infinite Stratos“, wo es um Mechas geht, die eigentlich nur von Frauen geflogen werden können, doch Protagonist ist natürlich die Ausnahme und was macht man mit dem einzigen Mann? Genau, man steck ihn ebenfalls in die internationale Akademie wo ansonsten nur, aber auch nur, Frauen sind. Für kurze Zeit gibt es noch einen Jungen, doch der entpuppt sich auch als Mädchen, wie unerwartet. Auf jedenfall ist “Ichika” mal wieder Marke “Ich merke nicht, das mich alle wollen und kann nur gut kämpfen, wenn ich am Ende meiner Kräfte bin und jede Logik versagt”. Standard Shonen halt, soweit alles ok, aber ich denke, es gibt ein Ende und er hat es erreicht. So strohdumm gehört verboten, zumindest was Frauen angeht. Ich hoffe der Manga hat ein Ende, bzw eine Story wo er mal intelligenter handelt. Trotz allem, der Anime unterhält und ist super gemacht. Halt wenn man mal was hirnloses will. Es ist einfach nur pures Entertaiment. Oh und die Frauen sind ziemlich gut.

Dann wäre da natürlich immernoch Index Season 2 und während der mittlere Part ziemlich langezogen war, ist das aktuelle langsam richtig gut, der Anime wirkt auf einmal viel erwachsener als die ganzen Folgen davor. Mir gefällt das Accelerator nun auch anfängt Gefallen am Töten zu finden und das Touma langsam mal direkt zuhaut anstatt jeden totzureden. Der Anime wird düsterer und damit besser, wer es noch angefangen hat, sollte logischerweise mit der guten Season 1 und dem Spin-off Railgun anfangen und dann Season 2 anfangen. Soweit ich weiß kommen noch 4 Folgen, da es eine 24 Folgen Season ist, die nächste wurde aber bereits angekündigt, wenn ich mich richtig erinnere, genauso wie Railgun Season 2, aber da bin ich mir nicht sicher.

Als letztes was ich noch aktiv verfolge wäre da natürlich noch “Oniichan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakara ne!!”. Ja, irgendwie haben die Animes mit kleinen Schwestern immer lange Titel (siehe Ore no Imouto ga Konna ni Kawaii Wake ga Nai). Der Anime an sich ist ganz “ok”. Nichts was heraussticht, aber halt auch nicht schlecht. Gute Comedy eben, über einen Perversen. Kurz und knapp, Unterhaltung für die 24 Minuten, nächste Season wieder aus  dem Sinn.

So, das wars erstmal, ich mag ja so Wände aus Text, von daher einen schönen Abend noch.

Ich bin Commander Shizuh und shizuh.de ist meine favorisierter Blog im Internet.

30.1.2011 – “Zukunft, Podcast und kalter Krieg”

Sunday, January 30th, 2011

Ist es wirklich schon fast ein Jahr?

Vor 11 Monaten und ein paar Tagen habe ich mich zum dritten Mal mit einem Blog versucht und ich darf behaupten das dies mein erfolgreichster Blog war bisher, klein aber definitiv “fein”. Ich habe Spaß am schreiben und ich denke die Richtung in die sich mein Blog gerade entwickelt gefällt mir. Ich habe diesen Monat bisher nur 2 Posts gemacht die beide nur ein Video waren, doch ich habe diese gemacht und deswegen ist vollkommen in Ordnung. Ich habe am Anfang wirklich zwnaghaft versucht an einem Tag etwas zu posten, was man ihnen auch oft anmerkt. Derzeit habe ich leider nicht viel zu erzählen, oder sagen wir so, ich habe es, aber ich weiß manchmal nicht wie ich es zusammenfassen soll.Aber ich glaube genau das mache ich mal mit dem Januar.

(more…)

24.12.2010 – “Guten Morgen Internet”

Friday, December 24th, 2010

Ach Internet, du enttäuscht mich, bist garnicht festlich angezogen. Was soll man nur von dir denken? Das lässt auf jedenfall kein gutes Licht auf dich fallen und du solltest überlegen was du denn falsch machst. Es ist ja fast so, als wärst du im Land of Confusion. Gut, das triffts vielleicht nicht ganz, doch sie dich an, wie siehst du denn aus? Egal, Theme Song!

So, willkommen auf shizuh.de und eine fröhlichen Heiligabend an euch. Ich denke, es ist nicht Zeit für einen Jahresrückblick. Mehr so, was allgemeines, man könnte es fast einen sogenannten “Blogpost” nennen. Ziemlich merkwürdiges Wesen und schwer zu zähmen. Die Pflege ist auch nicht leicht und doch macht es einem Spaß, als würde man einem Alzheimer Patienten sich selbst jeden Tag neu und mit Enthusiasmus sich vorstellen und die Welt erklären. Aber, wenn du denkst, bist du am gewinnen. Hatte ich es eigentlich bereits erwähnt das ich an meiner neuen Schule angenommen wurde? Nein? Naja, jetzt wisst ihr es. Für alle die nicht reden wovon ich spreche, ich hab meine derzeitige Laufbahn abgebrochen, Abitur, und mache nun an einer anderen Schule die Ausbildung zum IT Supporter. Ich bin relativ gespannt und aufgeregt, einfach weil die Schule komplett Dänisch ist und höchstens ein oder zwei andere Deutsche in meinem Kurs sind, wenn ich Glück hab.

Abgesehen davon hab ich gehört das die meisten dort wohl auf deutschem Hauptschulniveau sind, sehr vielversprechend. Was soll man machen. Oh und ich werde vorraussichtlich 2011 oder 2010 als Austauschschüler in ein fremdes Land, welches kann das nur sein, genau Japan. Freue ich mich persönlich sehr drauf. Ich meine nicht nur ein wenig sondern SEHR. Ja, wer würde sich nicht freuen, vorallem wenn man einige Erfahrungsberichte über solche Austauschjahre gelesen hat, steigt die Freude nochmal ein wenig. Vorallem wenn in diesen Berichten vieles so steht, wie man es sich schon immer vorgestellt hat. Also nicht das überall Mecha und Roboter rumlaufen oder das jeder eine Tsundere Liebesaffäre hat, sondern halt so Kleinigkeiten wie Feuerwerke, die ganzen “Jobs” die jeder Schüler in einer Schule hat und das allgemeine Feeling scheint sehr gut zu sein. Vorallem die Beschreibung der Schultage und dem Alltag dort hat mir sehr gefallen.

Wo wir bei Japan und Ähnlichem sind, können wir auch dabei bleiben, nicht? Ich sah im Laufe der letzten Beiden Wochen Toradora und hab nun vorgestern die letzten 10 Folgen im “Marathon” gesehen. Ich glaube, Toradora ist der Erste Anime der mich, einem der männlichsten Männer dieser männlichen Männerwelt, im männlichsten Männersonnensystem dieser männlichen Männermilchstraße, zum weinen gebracht hat. Und ich meine nicht so ein zwei unterdrückte Tränen, sondern richtige Tränen und zwar so ab der 24.ten Folge bis Mitte der 25.ten im Grunde die ganze Zeit. Alles was sich über die 23 ersten Folge aufgebaut hat, entlädt sich dort in diesen Folgen einfach und die Tatsache das es in diesem nicht für alle ein Happy End gibt trifft einen sehr. Ich mag das Ende, doch irgendwie hat es mich mehr getroffen als es sollte, ich weiß nicht wieso und es hört sich immer scheiße an wenn man es sagt, aber Toradora hat definitiv meine Lebensanschauung verändert und ist einer der Besten Anime die ich bisher gesehen hab, wenn nicht der Beste und vielleicht wird er das auch noch lange bleiben. Natürlich sagt man sowas wenn man einen besonderen guten Anime fertig geguckt hat immer, aber irgendwie war Toradora! anders. Das ist in der Tat etwas wo man niemanden belügt wenn man sagt: “Das solltest du gesehen haben, Idiot“.

Aber denkt daran, was auch immer ihr heute Abend macht, ob ihr mit der Famile oder mit Freunden am Tisch sitzt und esst, ob ihr gerade zuseht wie eure Kinder Geschenke auspacken oder wenn ihr euren Enkelkindern irgendwann einmal zusehen solltet, genießt diese ruhige und sanfte Stille die es in der Tat nur heute gibt. Denn es gibt sie nun einmal nur heute und heute Abend erreicht sie ihre Höhepunkt mit einem langsamen Ausklang der sich auf zwei Tage verteilt.

Ich wünsche einen angenehmen Abend, ein fröhliches Weihnachten sowie viel Spaß und Erfolg über die Feiertage, was auch immer das für jeden Einzelnen sein mag. Denn ich frage mich, sollte nicht jeder sein eigenes Gift wählen? Shizuh.

18.11.2010 – “Arzt, Schule und K-on Regen”

Thursday, November 18th, 2010

Kombiniert eine gefährliche Mischung

Es ist doch unglaublich, wie wochenlang nichts passiert und dann alles auf einen Schlag. Also erst Mal wie es mit meiner nahen Zukunft aussieht. Ich werde bis Jahresende weiter an meinem derzeitigen Gymnasium bleiben um danach auf EUC Sonderburg zu wechseln um dort meine IT Supporter Ausbildung anfangen. Der erste Part dieser Ausbildung dauert 20 Wochen, sprich 5 Monate, wo man die Grundlagen vermittelt bekommt. Ab da kann man sich einen Platz suchen wo man arbeiten will, aber die meisten gehen weiter und machen die 5 jährige Fortbildung, wovon 2 Jahre zugesichertes Praktikum ist. Ein Freund von mir, 20, hat dies auch gemacht und meint, am Anfang wäre es so 3-4 Kurse mit insgesammt knapp 70 Teilnehmern. Am Schluss gibt es einen Kurs mit so 10 Verbliebenen. Ich hoffe mal, ich werde einer der sein, die es durchhalten.

Ich habe Anime gesehen in letzter Zeit. Viel Anime. Erste Staffel Index fertig geguckt, hab Railgun angefangen, gucke aus der neuen Season MM!, Ika Musume, Ore no Imouto, Yosuga no Sora, Bakuman. Alles großartige Animes die wirklich gut sind. Was ich mir angucken möchte und sozusagen auf der Prioritätenliste sehr hoch ist, ist Senkou no Night Raid, Otome Youkai Zakuro, The World Only God Knows, B Gata H Kei, Sekirei Pure Engagement und Hyakka Ryouran Samurai Girls. Die meisten sehen auch sehr interessant aus und ich denke, mir werden die meisten gefallen, zumindest wüsste ich nicht warum nicht. Ich bin im Moment auch dabei Andere die Faszination Anime zu zeigen und vielleicht auch sie dafür genug zu begeistern. Hat zwar Schattenseiten, aber solange sie keinen Dreck gucken wie Naruto, Soul Eater, One Piece, Bleach(!) ect ist es nicht so tragisch. Zu empfehlen ist der, dieses Mal, sehr sachliche Podcast von thiz mit Viri zu Gast. Ich bin leider nicht dabei gewesen, da ich und thiz, mal wieder, zerstritten sind, aber was solls, großartiger Podcast trotzdem: Klick

Arzt, tadaa. Naja, ich habe  Asthma und dachte, ich würde deshalb u.A. im Sportunterricht umkippen, doch anscheinend ist das nicht der Fall. Nach einem EKG und einer Lungenfunktionsprüfung, scheint dies nur kaum davon zu kommen. Muss jetzt nochmal in zum Plumologen (oder so ähnlich) und zum Kardiologen. Scheint keine Standard Sache zu seinen und mal sehen was drauß wird, hoffentlich nichts dramatisches. Auf dem Rückweg bei der Pizzeria vorbei um mir noch eine Pepperonipizza zu holen. Es regnet im strömen und bevor ich aus der südlich gestallteten Pizzeria gehe, zieh ich mir nochmal die Jacke extra ein wenig fester, einfach wegen dem Regen. Für die kurze Strecke, knappe 4 Minuten, eben einen Song aus der Randomplaylist vom iPod abspielen. Als der Song kam, war ich erst etwas überrascht, dann geschockt, dann erfreut. Es ist eines dieser Lieder, welches man, wenn andere an einem vorbeigehen, etwas leiser macht, damit sie es nicht hören. Allerdings als der Song kam, war in mir wieder Sommer und mir wurde wärmer, einfach weil ich diesen Anime Sountrack mit dem Sommer verbinde, da ich zu dem Zeitpunkt K-on!! sah. Viel Spaß mit Song und gute Nacht!

Its been a good day. Please take a picture.

16.11.2010 – “*knock knock*

Tuesday, November 16th, 2010

Ich liebe sie. *kawoom*

Shizuh.de, jetzt mit mehr Spezialeffekten! Aber now back to business. Derzeit viel Stress im Allgemeinen, da ich mein Abitur abbreche um den dänischen “grundforloeb” zu machen.  Auf jedenfall werde ich dann wohl viel freie Zeit haben…ja.. werd ich wohl und wenns alles so wird, wird mein Blog auch wieder zurück ins Daily Posting kommen. Solange dürft ihr meine neuen Errungenschaften bestaunen: Klick.

Bis dann.

Choose your poison. Shizuh.