Archive for August, 2010

31.8.2010 – “Monatsende”

Tuesday, August 31st, 2010

Check out my tripples!

Ersmal gucken, was es jetzt so noch gibt aufm Mangamarkt. One Piece ist ja eine Überlegung wert, aber ich wollte eigentlich wieder eine kürzere Serie anfangen, wieder in Richtung ca. 10-20 Bände. Nichts überragend langes. Ich muss mir definitiv mal angucken was es so gibt. Vielleicht mach ich es wie bei Love Hina und Cheeky Vampire, einfach ins Regal greifen, hinten lesen, ein wenig reingucken und einfach mal auf gut Glück. Hatte ich schon mal erzählt glaub ich, aber keine Ahnung, das beschäftigt mich einfach im Moment. Werd wohl morgen dann, das dritte Mal innerhalb von 10 Tagen, nach Flensburg. Wieder zu Gandalph. Abwechslung fürn Arsch, hauptsache Mangas. Viel mehr gibts nicht, will nicht unnötig lang ziehen. Bis dann.

Choose your routine. Shizuh.

30.8.2010 – “12 Stunden Schicht”

Monday, August 30th, 2010

Ich bin haltn richtiges Arbeitstier.

Nie wieder. Morgens um 6 aufstehen und der Stress geht los. Den Bus grad noch erwischen und das gleiche aufm Rückweg. 15 Minuten zur Busstation vom Gymnasium und mein Bus geht um 17:10. Ich also gerade so um kurz vor 5 losgerannt und wieder gerade so erwischt. Die ganze Zeit rumgehetzt, ausser in Wirtschaft/Politik. Dort hab ich meinen Linienblog aufgeräumt und alles rausgerissen was unnötig war. Ich hab gemerkt, wieso ich mit Handball aufgehört hab, ich treff einfach nicht gut. Auch wenn ich nichts zu tun hatte und es irgendwie mit Absicht war, keine Ahnung, war eigentlich neben der Mittagspause die einzige Zeit wo ich nichts gemacht hab.

Auf der anderen Seite hatte ich gute 2 Stunden lang Kunst AG und die waren wirklich ganz ok. Da WebDesign auch darein fällt, werd ich jetzt wohl 2 Stunden pro Woche ein wenig CSS anfangen zu lernen und mich ein wenig reinarbeiten und gegen Sommer vielleicht fähig sein, die Seite hier mal komplett zu überarbeiten und für alle Browser gut aussehehn zu lassen. Auf Mac sieht sie z.B. ein wenig komisch aus (Die Kunst AG hat MacBooks). Ist aber auch ganz nice gewesen, entspannte Stimmung irgendwie, auf der anderen Seite waren fast alle irgendwie konzentriert bei der Sache. Dieses “Ich kann hier ungestört Arbeiten wie und wielang ich will” hilft sehr meienr Produktivität. Mal sehen was für Geistesblitze ich hier kriege. Ich wünsche einen angenehmen Schlaf. Bis dann.

Choose your Venezuela. Shizuh.

29.8.2010 – “Etwas stirbt dabei immer”

Sunday, August 29th, 2010


Ich fang einfach mal mit Love Hina an. Das Ende ist gut. Es ist überraschend gut. Es ist nicht so stumpf wie gedacht, aber es ist leider nichts tiefergehenderes. Ist jetzt zwar Schade, aber im Rückblick auf die Zeit die ich zum Lesen gebraucht habe und den Inhalt des Mangas, sowie die gute Comedy dort, muss ich sagen, ich bereue nicht, ihn gelesen zu haben. Man beendet halt nicht jeden Tag eine Serie. Das tut man halt wirklich nicht und irgendwie stirbt immer irgendetwas dabei. Das war schon bei DearS und Genshiken so. Eine Geschichte ist vorrüber, eine Welt untergangen oder einfach ein Buch zugeschlagen. Eins welches einst voller neuer Sachen und Überraschungen war und einen immer erfreut haben. Diese sind einfach verbraucht und man muss sich nach neuem umsehen. Doch das schlimmste ist wahrlich, das es einfach auf einmal keine neuen Abenteuer mehr gibt. Abenteuer hier als Oberbegriff. Keine Geschichten die durch diese Charaktere erzählt werden. Sowas nimmt mich irgendwie immer ein wenig mit.

Doch ich schweife ab. Cheeky Vampire hat ein beeindruckendes, überraschendes, gelungenes und sehr ergreifendes Ende. Ich bin nicht der Drama Typ. Als ich den Manga angefangen hatte, wusste ich nicht, was mich erwarten würde. Deswegen hat mich Cheeky Vampire ziemlich mitgenommen. Im Rückblick betrachtet ist Cheeky Vampire wirklich ein genialer Manga, der mehr birgt als man am Anfang vermutet, welcher vorallem auch von Personen gelesen werden kann, die nicht so auf Drama abfahren, einfach weil vorallem am Anfang alles noch mit viel Comedy aufgelockert wird und so sozusagen erträglich wird.

Gute Nacht.

28.8.2010 – “Suchtrupp, Katzen und Geburtstage”

Saturday, August 28th, 2010

Vor vier Tagen wurde der Blog ein halbes Jahr alt!

Heute gibt es vielleicht wieder einen 2.ten Eintrag, da dieser nichts mit heute zu tun haben wird. Ich war ja von Mittwoch bis gestern Nachmittag unterwegs und hab dabei so ca. die halbe Stufe kennengelernt. Wir sind ja “nur” 63, was in Deutschland ja nicht so viel ist und aufm “Danske Statsgymnasium Aabenraa” sind es auch 400 für die erste Stufe und auf jedenfall bin ich stolz drauf, das überhaupt geschafft zu haben.

Doch da ich die Überschrift so schön falsch angeordnet habe, kommen wir zu den Katzen. Neben diversen Allergien, ist die Katzenhaarallergie auch sehr stark ausgeprägt bei mir. Ich sitz also draußen, zusammen mit ein paar Freunden, Abends irgendwo auf dem Spielplatz von der Jugenherberge und da kommt so eine kleine Katze angelaufen. Alle halt so “Wryyyyyy Katze” und ersmal alle aufn Arm und so. Ich weiß ganz genau, wenn ich das machen würde, bin ich die nächsten Tage im Bett. Irgendwann beruhigt sich das dann halt und sie geht langsam weg und unter mir durch. Ich als nach hinten gelehnt und ganz kurz, vielleicht für 2-3 Sekunden auf dem Kopf berührt. Das war definitiv ein Fehler. Abgesehen vom “SO FLAUSCHIG” Gefühl, durfte ich den nächsten Tag im Bett verbringen, zusammen mit meinen Freunden Schnupfen und starke Kopfschmerzen. Es wurde übrigens nicht besser durch eine Freundin die immer meinte “Ich hab dir gesagt, fass sie nicht an”.

(more…)

24.8.2010 – “No. This would be your mother!”

Tuesday, August 24th, 2010

Drei Tage weg bis Freitag

Das ist die Kurzform. Ab Morgen geht es für mich, zum bereits 5.ten Mal, aus irgendeinem schulischen Grund für 3 oder mehr Tage auf den Knvisberg. Zentrum der Jugend der deutschen Minderheit in Dänemark und anscheinend für eben jene auch der einzige Ort der ihnen einfällt für “Kennenlernfahrten”. Ich möchte keine Vorurteile aussprechen, doch ehrlich gesagt, es wird langsam langweillig dahin zu gehen und jedes Mal über “Die Erbse an der Decke” zu lachen. Im Speisesaal wurde vor inzwischen 7 Jahren mal irgendsoeine Erbse an die Decke geworfen und die ist dort geblieben… und letztes Jahr war sie noch dort. Es ändert sich nichts. Aber was anders ist, sind die Gäste die am ersten Tag noch da sind. Die Witze die gemacht werden, bei Nennung der Nation der Personen sind immer die gleichen. Auf jedenfall sind am ersten Tag nicht genügend Zimmer frei, da dort auch eine andere Gruppe aus Polen ist, somit wird die 1C die erste Nacht woanders verbringen. Egal, ich schweife ab. Man sieht sich.

Choose your basics. Shizuh.

23.8.2010 – “Der Grundstein ist gelegt”

Monday, August 23rd, 2010

Haha Grundstein, das isn Musikerwitz

Vorweg, soweit ich informiert bin, können Personen aus Deutschland das Video nicht sehen, tut mir sehr Leid, den es ist grandios. Aber zu etwas anderem. Heute, mal wieder, in Flensburg mit nem Kumpel und neue Mangas geholt. Dieses Mal nicht so viel (da ich mir auch neue Würfel holte). Aber die zwei Mangas die ich mir geholt hab sind Love Hina 13 und Magister Negi Magi 27. Love Hina schon angelesen und man merkt das es sich dem Ende zuneigt. Ist der zweitletzte Band und diese großartige Serie findet dann leider auch ihr Ende.

Aber egal, einen Aufsatz, den ich schon vor 4 Tagen schreiben wollte, hab ich immernoch nicht gemacht und diesen werde ich nun schreiben, bzw. mir fehlt nurnoch ein Abschluss… ich faule Sau. Sind nur fünf bis sechs Zeilen… naja egal. Protokolle wollen auch gemacht werden und da ich noch keinen Schullaptop hab, was mich ein wenig nervt, muss ich den Kram in unleserlicher Schrift schreiben und später dann noch entziffern, hurra.. Bis dann.

Geht seine punchlines zusammentrommelen. Haha trommeln, nochn Musikerwitz.

22.8.2010 – “Der Tag danach”

Sunday, August 22nd, 2010

Badadadadadadam

Scheint ja guten Anklang gefunden zu haben, der Podcast. Deswegen Ruhe ich mich auch ein wenig darauf aus, aber vorallem bin ich müde. Kaum geschlafen und Nacht durchgemacht. Gibt halt nix zu Erzählen heute, bis dann.

Choose your shortform. Shizuh.

21.8.2010 – “Podcast 1 ist da”

Saturday, August 21st, 2010

.. und es werden hoffentlich noch einige folgen!

Demnächst werde ich ihn auch auf den FTP hier laden, aber erstmal war thiz so nett und hat es auf Megaupload und Rapidshare hochgeladen:

Megaupload

Rapidshare

Mir persönlich hat es sehr viel Spaß gemacht und ich denke thiz und Zai hatten ebenso Spaß an dem ganzen. Das ganze ist cirka anderthalb Stunden lang und ist, wie heute Morgen schon beschrieben, ein wenig durcheinander mit Animes aus allen Sparten und am Ende gibt es noch einen Überblick über die Herbst Saison. Einmal das Original hier und angehängt hab ich meine Version. Bis dann und viel Vergnügen mit dem Podcast.

Choose your HERPDERP. Shizuh.

21.8.2010 – “Heute Abend Podcast”

Saturday, August 21st, 2010

Wird bei thiz veröffentlicht: Klick

Gestern wieder typisches kurz Hinlegen von mir. Wollte eigentlich ein wenig Anime übern USB Port vom DvD Player gucken, aber das ging dann nicht, ist ja mit subbed Anime immer so ein Problem, es war im .avi Format, und hab mich kurz aufs Bett geworfen und naja, hab halt geschlafen. Aaaaber auf jedenfall hab ich gestern auch Drakensang angefangen und erstmal alles komplett falsch gemacht. Deswegen muss ich heute wohl nochmal anfangen und gucken das ich nicht immer das falsche skille. Auf der anderen Seite bin ich auf ein ziemlich gutes Anime OST Radio gestoßen. Einfach mit Winamp folgenden Link öffnen (Diesen LINK) und dann gibt es im rizon.irc noch einen Channel dazu (#r/a/dio). Yo, die Übersicht der Themen sind oben bei thiz auf der Seite, aber HotD wird abei sein, K-on!! wird dabei sein, Mitsudomoe wird dabei sein und noch einiges Mehr. Bis dann und ich wünsche einen angenehmen Tag.

Choose your pet. Shizuh.

19.8.2010 – “Auf Knopfdruck Regen”

Thursday, August 19th, 2010

Wer es nocht nicht kennt: Rainy Mood.com

Sehr entstpannend, muss ich sagen. Einigen mag es aufgefallen sein, doch oben ist ein weiterer Button erschienen. Dort kann man meine Tschernobyl Story nachlesen, bzw. was ich davon bereits geschrieben habe. Derzeit nur der Prolog und 2 Kapitel, aber ich werd es unregelmäßig updaten und neues Kapitel schreiben, einfach nach Lust und Laune. K-on!! 20 war “meh“.  War zwar ganz ok, aber irgendwie, keine Ahnung, hätte mehr davon erwartet. Seitokai Yakuindomo 7 dafür überraschend gut. Weiß nicht ob ich da mal drüber geschrieben hatte, aber es geht da, kurz gesagt, um die Schülerverteter einer Schule und die Präsidentin und eine andere sind stark sexistisch, eine sieht aus wie eine 3.tklässlerin und, die Hauptperson, ist ein normaler männlicher Charakter dem das ziemlich auf den Sack geht. Verständlich, da es sehr lächerlich ist, was die von sich geben, aber die Situationskomik ist sehr genial und macht Spaß zu gucken. Angehängt hab ich mal wieder einen Song von Absolute Beginner und Bild einen Wallpaper von mir gemacht, mit einem 4chan Zitat. Gute Nacht.

Choose your pen. Shizuh.