Archive for August, 2011

29.08.2011 – “TwoMoreTimes Staffelfinale”

Monday, August 29th, 2011

Heute Abend gibt es um 20:30 Uhr das große Staffelfinale von TwoMoreTimes! Klaus spielt heute Amnesia: The Dark Descent und wird so ein wahnsinns Ende präsentieren! Weiter geht dann mit der 2.ten staffel von TMT am 3. Oktober, mit vielen neuen Features, freut euch drauf!

 

20.08.2011 – “Picture unrelated”

Saturday, August 20th, 2011

Wir sind alle unsterblich: Klick

Also ‘The Sims Social’ ist schon fies. Ich persönlich kann mit dem normalen Sims im Singleplayer gar nichts anfangen, aber diese Mulitplayerkomponente gibt dem dann doch einen gewissen Reiz und fordert so seinen Tribut, in Form von Zeit. Aber wenn man den Tab schließt, kizelt es doch, wieder mal reinzugucken nach einiger Zeit und es macht auch Spaß derzeit, also frag ich mich: Wieso nicht? Ausserdem versteh ich dadurch diese ganze FarmVille Spammerei etwas besser und kann es besser nachvollziehen. Ich rate jedem das Spiel einfach mal anzutesten, allerdings sei geraten, etwas Zeit mitzubringen.

Schallplatten sind unglaublich. Unglaublich gut. Auf jedenfall besser als CDs und mir machts einfach Spaß, eine alte Platte aufzulegen, zum Beispiel von Chicago (unten angehängt), und mich dann zurückzulehnen mit etwas zum trinken oder dem Laptop und einfach die Musik zu genießen. Entweder über Anlage oder bei bestimmten Platten über Kopfhörer. Also wer Zugriff zu einem Schallplattenspieler hat, ob eigener oder der der Eltern, unbedingt mal wieder reinhören, es ist einfach was Anderes, auch wenn ich nicht genau sagen könnte, was den Charme ausmacht. Vielleicht ist es, das man der Musik quasi zusehen kann wie sie abgespielt ist und nicht nur wie ein Regler langsam nach vorne zieht bei WinAMP. Ansonsten ist Fallout: New Vegas toll. Bis dann.

Blow up the bunker. Date with Victoria.

15.08.2011 – “Lollipop Chainsaw!”

Monday, August 15th, 2011

Trailer von der Gamescom! Keine Worte benötigt:

13.8.2011 – “SexyJustiElise”

Saturday, August 13th, 2011

Some toasters just want to watch the world burn

Die Überschrift ist ein Mashup (Uuuh, englisches Wort!) aus dem angehängten und den zwei verlinkten Videos, für die, die nie darauf kommen würden. Auf jedenfall gestern einiges entdeckt und geschaffen. Also als erstes wäre dort das neu entdeckte DJ-Duo das sich Justice nennt. Also, für mich neu, mein ich damit selsbtverständlich, gibts ja schon etwas länger und sind eine Art weicheres Daft Punkt (haben übrigens den selben Manager wie die). Sehr überzeugende Jungs, wenn auch aus Frankreich, lohnt sich definitiv öfters reinzuhören. Einige Songs von denen sind durchaus bekannt und ihre Remixe sind auch nicht schlecht. Zum Beispiel von Daft Punk oder Britney Spears.

Weiteres in den Nachrichten kommt sofort. Ich spielte heute den neuen Fallout: New Vegas DLC “Old World Blues” durch und ich habe einen neuen Lieblingscharakter im Fallout-Universum. Es ist ein Toaster mit einer Persönlichkeit. Einer interessanten, denn er hat es sich zum Ziel gemacht, die Welt ein zweites Mal unter einem nuklearen Bombenteppich zu verdecken. Er wird am Schluss von den anderen Haushaltgeräten ertränkt.

Ansonsten nahm ich gestern Abend noch mit “good old” thiz ein Gameplay von Chantelise auf, welches ganz gut wurde, aber ich mag meine Stimme trotzdem nicht. Dann wartet jetzt noch mein Dänisch- sowie Wirtschatfsmathebuch auf mich, was ich aber wohl auf morgen verlegen werde. Ok, ich merke grad beim schreiben, das die Überschrift nicht ganz stimmt, denn folgendes Video sah ich gerade und es ist wirklich gut und erinnert vielleicht ein wenig an die SouthPark Folge über Facebook, trotzdem gut, einfach weil es keine Satire sondern Ernst ist. Hier der Link zu “Farewell Facebook” von dem Niederländer Joep van Osch. Licht aus!

Choose your saxophon. George Michaels.

11.8.2011 – “Nachtfahrt”

Thursday, August 11th, 2011

Kündige die Wohnung, plünder dein Konto!

Erster richtige Unterrichtsstunden heute gehabt und ich muss zugeben, es gefällt mir. Der Wirtschaftsökonomielehrer ist lustig und hält uns als Schüler auf einer persönlichen Ebene und trotzdem bleibt er gleichzeitig auf einer Respektebene, was mir sehr gefällt. Der recht trockene Unterrichtsstoff kommt gut und interessant rüber. Er ist übrigens auch Deutsch, merkt man ihm aber nicht an, ehrlich gesagt. Der Mathelehrer war wieder etwas, aufgesetzter, leider. Er wirkt wie jemand, der ersteren “kopieren” möchte, es aber nicht schafft. Sein Unterricht ist gut, aber leider nervt seine Art eher und nicht wirklich lustig.

Nunja, das war die Schule. Wirklich “neues” gabs für mich nicht, einfach weil ich einen ähnlichen Grundkurs schon auf dem Gymnasium vorher hatte. Was soll man machen. Morgen werden auf jedenfall die Deutsch-Gruppen zugeteilt und da ich einer von drei Personen bin, die deutsch wirklich flüssig können, werd ich wohl, hoffentlich, in die “bessere” Gruppe kommen. Wird schon. Die Rückfahrt heute war relativ spät, da ich noch bei einem Kumpel den Nachmittag über war und ich dachte mir, das ich am besten so gegen 20:00 Uhr den Bus nehme, damit ich nicht allzu viel von TMT verpasse. Das ist, sprichwörtlich, ins Wasser gefallen. Abgesehen das es seit 12:00 Uhr ununterbrochen geregnet hat, kam kein Bus um 8. Die fahren nämlich nur um 7 oder 9! Auf jedenfall stand ich dann dort und hab mir RotFront angehört. Gute Nacht.

Choose your driver. Shizuh.

9.8.2011 – “Neuanfang”

Tuesday, August 9th, 2011

Push the cart!

Erster Tag am College und ich denke, ich hab die richtige Wahl getroffen. Nachdem das Gymnasium und die IT Ausbildung nichts war, hoffe ich endlich das richtige gefunden zu haben und aus dieser Art rauszukommen und irgendwie wieder die Begeisterung für die Schule wiederzufinden die ich eins hatte. Damals, als Schule noch mit Spaß und Freunden verbunden war. Das ist lange her, oder zumindest kommt es mir so vor. Nun gut, die Zeit zwischen Kindergarten-Praktikum und heute kam mir auch so vor, als wär sie unendlich, doch anscheinend war sie das nicht und ich denk mir wieder, wieso ich die Zeit für nichts genutzt hab oder die Ideen die mir kommen, nicht aufschreibe. Erst heute hab ich wieder eine recht wage Idee für einen möglichen Weg zu einer im All-reisenden Welt durchdacht und meiner Meinung machbar wenn die Menschen mal mitmachen würde, ihre Regierungen absetzen würden und wir in Afrika anfangen die Bevölkerung zu dezimieren.

Nein, das letzte ist keine rassistische Aussage, sondern eine logische. Der Kontinent frisst viel Geld und bringt relativ wenig zurück. Nach dem Kontinent sind übrigens alle Arbeitslosen und Rentner dran. Alle die der Menschheit keinen Nutzen bieten müssten quasi “aus dem Weg” geschafft werden bis wir irgendo bei 500 Millionen Menschen ankommen. Roboter Feldarbeit übernehmen und wir uns auf wissenschaftliches und produktives Arbeiten konzentrieren können. Politik wird abgeschafft und durch eine Art Welt-Rat ersetzt. Das erspart uns u.A. Merkel. Der Welt-Rat würde nich gewählt werden, sondern Personen könnten sich durch Leistungen dafür qualifizieren. Für jedes Fachgebiet ein Experte und ein “Allgemeinwissenschaftler” als Kopf der Schlange.

Nunja, dann hab ich gemerkt das wohl Menschenrechtsaktivisten dagegen wären und ich hab den Plan wieder verworfen. Vorallem hört er sich nichtmehr so gut an, wenn ich ihn so aufschreibe und leicht falsch aufgenommen werden kann, das ist schon doof dann. Oh und ich wollte ja eigentlich über den ersten Tag berichten… also ich kam an und kenne dort genau zwei Personen. Eine davon will ich nicht kennen und geht auch nicht in meinen Kurs und die andere ist in meiner Klasse und es ist so ganz nice. Die Klasse an sich bietet relativ viel. Vom Cliché Hopper bis zum Prinzesschen. Wirkliche “Streber” scheint es nicht zu geben, oder sie verstecken sich einfach nur gut. Ich hab heute aber auch mal wieder gemerkt wie schlecht mein Dänisch inzwischen ist und das ich wieder einen starken Deutsch Aktzent drinnen hab, das nervt mich dann doch ein wenig. Erste Tage sind übrigens immer blöd. Das ganze Vorstellen gefällt mir weniger, aber ich hoffe das ändert sich ab Donnerstag, wo der Grundverlaufsutnerricht endlich anfängt. Mit Wirtschats Ökonomie und Mathe übrigens.

So und das wars erst Mal auch und ich hoffe das die GEMA nicht weiter alles für sperrt, wobei ich mal davon ausgeht das der Großteil der Leser hier aus Deutschland kommt. Oh und noch ein kleines Wunder das ich Live sehen durfte. Von der diesjährigen EVO ’11 mein Lieblingsmatch und eins der geilsten Comebacks das ich je sah (wer es direkt sehen will, ist erst bei Part 2 am Anfang).

Part 1 | Part 2

Choose your location. Location, location, location.