Archive for December, 2012

Realisierungen – Wenn ein Teile der Anfänge Sinn ergeben

Saturday, December 29th, 2012

Plötzlich ist das Jahr wieder vorbei. Aber was soll man machen, Erde dreht sich weiter, Zeit-Raum Kontinuum kann ja nicht aufgehalten werden. Zumindest ist das der Stand der Wissenschaft derzeitig und wird wohl auch länger dort verbleiben. Gedankensprünge werden diesen Post wieder dominieren, daher ist aufmerksames Lesen keine Vorraussetzung, aber wer mag, darf es mitbringen. Auf jedenfalls sah ich einen Anime. Verrückt! Nein, die Sache ist, ich sah ihn komplett. Hab ich schon länger nichtmehr getan und es war eigentlich sehr cool. Innerhalb von zwei Tagen 25 Episoden gesehen.

Erstmal, es tut nicht weiter zur Sache welcher Anime es war, er hat mich ja nur auf die Idee gebracht. Ich möchte virtuelle Realität. Der Oculus Rift ist ja ein schöner Anfang, aber ich mag die Sachen nicht nur visuell quasi vor mir haben, sondern hätte halt eben auch gern einen physischen Part, welcher mich komplett hineingleiten lässt. Obs nun ein Spiel ist oder vielleicht ein neues Genre, wie ein interaktiver Film (was ja quasi ein Spiel wäre). Ich hätte es auf jedenfall gern, auch wenn ich wohl denke, dass ich dann dort komplett drin versinken würde und es zum Mittelpunkt meines Lebens werden würde, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob das was schlechtes wäre. (more…)