30.1.2011 – “Zukunft, Podcast und kalter Krieg”

Ist es wirklich schon fast ein Jahr?

Vor 11 Monaten und ein paar Tagen habe ich mich zum dritten Mal mit einem Blog versucht und ich darf behaupten das dies mein erfolgreichster Blog war bisher, klein aber definitiv “fein”. Ich habe Spaß am schreiben und ich denke die Richtung in die sich mein Blog gerade entwickelt gefällt mir. Ich habe diesen Monat bisher nur 2 Posts gemacht die beide nur ein Video waren, doch ich habe diese gemacht und deswegen ist vollkommen in Ordnung. Ich habe am Anfang wirklich zwnaghaft versucht an einem Tag etwas zu posten, was man ihnen auch oft anmerkt. Derzeit habe ich leider nicht viel zu erzählen, oder sagen wir so, ich habe es, aber ich weiß manchmal nicht wie ich es zusammenfassen soll.Aber ich glaube genau das mache ich mal mit dem Januar.

Ich habe seit Mitte Januar einen halb fertigen Animepost rumliegen und ich glaube ich werde das erste Drittel alleinstehend veröffentlichen und dann im Laufe der Season weiterschreiben, da das erste Drittel sich darum dreht was ich warum nicht gucke und den veränderten Chart hat von mir zu dieser Season. Der Januar war für mich ziemlich verändert. Ich habe auf der Berufsschule angefangen wo ich nun eine Ausbildung als IT Supporter beginne und ich hatte bis zu einem gewissen grad Depressionen und mag nicht glauben warum. In der Tat, es war wegen Anime. Ich sah ende des Jahres ja ToraDora! und es gefiel mir so sehr, vorallem das Ende, das ich quasi diese Persönlichkeit “Taiga” sosehr ins Herz geschlossen hatte das ich das als Ideal ansah. Nicht das Aussehen, sondern das Innere dieses gezeichneten Charakters. Es hört sich ein wenig merkwürdig an, aber wenn man erstmal dieses surreale Ideal eines Menschen vor sich hat, wird man es nicht so leicht los, es ist mir aber dann gelungen das ich drüber hinwegkam und jetzt geht es mir um einiges besser. Surrealität ist eh immer was schönes.

Seit einer Woche zock ich wieder sehr viel Minecraft was mir wieder großen Spaß bringt da wir über Hamachi sozusagen auf einem “Privaten Server” spielen und das doch extrem Fun bringt wenn man dann noch über TS3 redet und das führt mich auch zu dem “Podcast”. Dieser Podcast ist kein richtiger, ich dachte mir nur, ich nehm mal das TS3 auf und lads hoch. Ich hab dort nicht reingehört bevor ich es auf MegaUpload gepackt hab, aber ich werd ja Feedback von irgendwem bekommen, ob hier, über MSN oder Irc. Den Downloadlink ist am Ende des Beitrags.

Kommen wir zur Musik. Normalerweise ist meine Musikrichtung mehr so bei Metal, Rock ect. doch was ich neulich fand war einfach super. Ich habe quasi den Funk für mich entdeckt und hab einiges direkt in meine Standard Playlist mit aufgenommen und vorallem Janelle Monáe hat es mir angetan. KC & The Sunshine Band sollten auch einige kennen und dann noch sowas wie Funkadelic oder The Dead Texan. Aber, ich wünsche euch viel mit dem “Podcast” falls er etwas geworden ist und bis dann.

Minecraft Podcast 01 – MegaUpload

Choose your break. Shizuh.

One Response to “30.1.2011 – “Zukunft, Podcast und kalter Krieg””

  1. Marv says:

    Ah, du bist auch auf Cans Server? 😀
    Kai hat mich gefragt ob ich mitmachen, ich denke das werde ich dann wohl tun 🙂

Leave a Reply