7.6.2011 – “Guten Morgen Internet”

Bist du auch schon da?

Lange versprochen, oft nicht gehalten, nun ist ‘es’ da! Nein, es ist leider noch nicht das Hansa Park Video von LustigerAls24 [Trailer]. Allerdings habe ich heute wieder einen Kessel Buntes, vieles, vieles Verschiedenes! Gut, vielleicht ist das ein wenig übertrieben, aber ich schreibe zumindest etwas und sitze nich nur dumm rum bevor ich zur Arbeit muss. Aber ich will nicjt wirklich viel vorweg nehmen, denn sonst wäre nichtsmehr übrig. Oh, es gibt nun 3 Absätze Anime. Wer Anime nicht mag, springt einfach drüber.

Ok, die derzeitige Anime Summer Season [Chart] hat wirklich viel zu bieten und ich sehe mir auch, für meine Verhältnisse, recht viele Serien an. Mein persönlicher Favorit, und K-ON Ersatz, ist Hana-Saku Iroha. Das Ganze ist Slice of Life und hat irgendwie ein wenig vom ‘Chihiros Reise ins Zauberland’. Das Mädchen Ohana wird von ihrer Mutter zu Ohanas Großmutter geschickt, welche überhaupt nicht gut auf ihre Tochter zu sprechen ist. Jene Großmutter führt ein Gasthaus wo Ohana ab dem Tag arbeiten muss und sich dort durch den Alltag kämpft. Es gibt ein paar surreale Momente die nicht in die Serie passen und eine Folge hab ich nach kurzem Ansehen komplett übersprungen (In der Folge kamen Special Agents zum übernachten und hatten iwelche Waffen bei sich. Mag ja ganz lustig sein, aber passt absoulut nicht rein). Die Serie ist übrigens 24 Folgen lang.

Dann sehe ich mir derzeit noch einen weiteren Slice of Life an, der aber komplett auf surrealem Humor aufbaut, namentlich ‘Nichijou’. Allerdings ist alles meistens so extrem und überspitzt dargestellt, das es so gesehen mein persönliches Comedy Highlight des Jahres ist, bisher. Nichijou ist ähnlich aufgebaut wie Lucky Star: Kleine Sketche mit verschiedenen, wiederkehrenden Figuren. Mein persönlicher Held ist der Schuldirektor. Passend zur Show, aus dem nichts die Frage: Wie findet ihr eigentlich Summer Wars, falls ihr es gesehen habt? Ich kanns nur empfehlen. Und bloß nicht untertreiben, ab und zu ein Kommentar wäre schön.

Dann wäre da noch ‘Denpa Onna to Seishun Otoko’. Plot ist, sehr simpel, Mädchen in Futon glaubt ein Alien zu sein und fliegen zu können. Na wenn das keine tolle Story ist. Erneut Slice of Life, ja es ist mein Lieblingsgenre, und viel mehr gibts dazu nicht zu sagen, jede weitere Erklärung wäre ein Spoiler. Dumbledore stirbt übrigens im 6.ten Band.  Dann ist da noch A-Channel und Soft Tennis. Ersteres ebenfalls Slice of Life [Cute girls, doing cute things] und Soft Tennis ist einfach nur eine Ecchi Show mit relativ wenig Story aber durchaus gut und unterhaltend. Und ja, jetzt hätte ich fast einen guten Anime vergessen, es mag an seinem Namen liegen: Ano Hi Mita Hana no Namae wo Bokutachi wa Mada Shiranai. Gesundheit. Gut. Das ist jetzt doof. Ich kann nichts sagen, ohne das ich einen Spoiler erwähne. Naja, der Hauptcharakter der ersten Episode ist aber sehr wie ich. Sehr. Bis auf die Haluzinationen. Ha, fast hätte ich es geschafft ohne Spoiler. Naja, ich hab jedenfalls keinen schlimmen gesagt. Derzeit guck ich mir ansonsten noch Kore wa Zombie aus der letzten Season Stück für Stück an. Ja, es ist sehr viel diesen Frühling.

So… Anime abgehackt. Als nächstes gibt es Piraten Stahl! Ja, ein Ausrufezeichen ist hier durchaus angemessen, denn diese Musikrichtung gefällt mir sehr. Unter Anderem höre ich nun vorallem ‘Alestorm‘ aus besagtem Genre. Das ganze ist relativ schneller, ‘fröhlicher’ Metal der ziemlich gut rüberkommt und mir einfach gefällt, wie zwei Zeilen über dem hier bereits erwähnt. Um bei Musik zu bleiben, ich bin vor schon einiger Zeit auf eine Seite namens ‘Jukesy‘ gestoßen. Auf der Seite kann man Musik suchen und direkt anhören. Es wird bei last.fm gescrobbled wenn man sich einloggt und funktioniert über YouTube, wohl auch ganz gut für Deutsche, wie ich höre. Man kann sich auch Playlists machen und die, wenn man möchte, enfach an Freunde verlinken. Praktisch ist die Seite dann, wenn man keine Musikcollection auf seinen Laptop packen will und sich nicht durch 20 AMV’s oder WoW Videos kämpfen will bevor man einige Songs auf dem Videoportal sehen bzw. hören kann. Von mir gibts davon 4 von 5 Super-tolle-Tine-Wittler Sternen.

E3 war gestern Microsoft, Ubisoft, EA und Sony wo ich alles bis auf Sony gesehen habe. Bei Sony hab ich nur den Anfang gesehen wo sich der Direktor 10 Minuten lang entschuldigt hat und bin dann eingepennt. Hm, Microsoft ist leicht zusammenzufassen: Klick Mich für Viagra. EA war totaler Mist bis sie es am Ende mit Battlefield und BWWWWRR BWWWRW BWWBWB-Logo rausgeholt haben. Achja, Ubisoft… wieso tust du uns Mr. Caffeine an? Doodlydoodlydoodly Ubisoft! Wieso? Schlechte Witze und dummes Gerede. Ich hoffe das der Modeator gefeuert wird. Ansonsten nichts wirklich Neues bei denen.

Achja, Minecraft gibts nun auch auf der Konsole. Inwieweit das Sinn macht ist jedem selbst überlassen. Und das ist somit das Schlusswort. Ich wünsche noch angenehmen Tag, viel Spaß und bis dann.

Choose your steel. Shizuh.

One Response to “7.6.2011 – “Guten Morgen Internet””

  1. Madoka says:

    🙂 Vielen Dank für die Musik Empfehlung!

    und jetzt alle:
    Doodly~doodly~doodly~dooo xD

Leave a Reply