Notice: Undefined index: a777d in /home/shizuh/htdocs/index.php on line 8
 Shizuh » Minami-ke

Posts Tagged ‘Minami-ke’

6.8.2010 – “Yes you, you are dead”

Friday, August 6th, 2010

This is sad day!

Der Heavy macht mir wieder Spaß! Vielleicht weil er gebuffed wurde, aber vielleicht auch einfach weil ich den ganzen Abend über einen extrem guten Medic an meiner Seite hatte, der mich immer gehealed hat und wir die ganze Zeit die Leaderboards anführten. Wenn ich die Tage weiter mit “Pasha”, dem Medic, zocken kann, werden es sehr angenehme Zeiten als Heavy. Linkslick gedrückt halten und einfach nach Vorne laufen. Hört sich einfach an, aber es ist dann doch ein wenig komplizierter. Jeder der Heavy gespielt hat, weiß wovon ich rede, dem Rest kann ich nur sagen, kauft Team Fortress 2. ValvE teste dort viele Mechaniken und bringt so viel Abwechslung ins Spiel. Während ich Heavy spiele und nebenbei Micspam mache, also Musik mit HLDJ abspiele, ist Team Fortress 2 zurzeit definitiv mein Favorit. Dicht gefolgt von Modern Warfare 2 übrigens. Private Matches mit 4-8 Leute machen extrem viel Spaß, vorallem wenn man manche erst quasi frisch kennenlernt dabei. Ein Clan aufm TS, bzw ein Member, ist spontan gejoint und in unseren Channel und hat mitgezockt. Das ist einer der Momente wo ich dachte, mit Skype wäre das nicht so gewesen.

Das heutige verlinkte Bild ist der Großteil meiner Lieblingsanime bzw. welche mir besonders gefallen haben. Das ganze habe ich auf auf der seite bighugelabs.com gemacht, wo es den “Mosaic maker” gibt. Finde ich ganz praktisch und für gewisse Imageboards ist es auch zeitsparend. Im Moment guck ich ein wenig Minami-ke Okawari wieder, da es die beste Staffel ist, auch wenns leicht in Richtung Drama abdriftet oder eher genau deswegen, denn es passt zur Serie un den Charakteren und deshalb ist es die Staffel, wo ich am meisten Spaß hatte. Es war auch die, die ich zuerst gesehen hab, aber mehr ausversehen, da ich nicht wusste, das es die anderen beiden gab…. naja egal. Ich wünsche eine gute Nacht und bis dann!

Choose your hoovy. Shizuh.

14.4.2010 – “Clean up! [K-On!! Ep2 Review]”

Wednesday, April 14th, 2010

Es war wahrlich nötig.

Vorweg. Alle die K-ON!! gucken und die neueste Episode noch nicht gesehen haben, für die ist dieser Post nicht gut. Ich warne vorweg vor Spoilern was die Folge angeht. Naja.

Ich fange auf jedenfall an. Die Folge insgesamt fand ich sehr unterhaltend und es hat meinen Geschmack gut getroffen, einfach weil ich mehr Fan vom Slice-of-Life Genre bin. Sachen wie K-On!, Minami-ke und Lucky Star bleiben deswegen auch meine alltime Favoriten, weil sie es schaffen das Alltagsleben der Charaktere mit besonderem Humor hervorzuheben. Allerdings ist K-On! eine Art Ausnahme bei den Dreien. Das liegt daran das K-On!, im Gegensatz von Lucky Star und Minami-ke Staffel 1&3, eine Story hat. Ähnlich der 2.ten Minami-ke Staffel ist die sehr dünn gehalten und es geht nur langsam voran. Dies ist jedoch nicht negativ zu bewerten, einfach weil sie ihren besonderen Reiz durch die Charaktere und die Witze haben, welche bei beiden immernoch sehr gut zu bewerten sind. Das heißt nicht, das Minami-ke(1.te Staffel), Minami-ke Okaeri(3. Staffel) oder Lucky Star schlechter sind, sondern das sie einfach nur quasi in einer Folge ein Thema haben. Manchmal sogar mehrere. Die einzelnen Folgen hängen kaum zusammen und es gibt kein konkretes Ziel das sie erreichen müssen. Sehr ruhig und gelassen alles. Wäre so ein Anime nicht witzig, ist er quasi schon gefloppt. Ähnlich einem Point & Click. Ohne Witz, macht es nicht so wirklich Spaß.

Doch ich schweife ein wenig ab. Wie schon angedeutet, hat mir diese Folge ebenso gefallen wie die vorige. Sehr lustig und mit unerwartetem Ende. Doch ersmal zum Anfang. Weil Mrs. Yamanaka, bzw Sawako, die Tierkostüme wiederhaben möchte, welche der Club in der vorigen Episode ausgeliehen hat, um sie dem Theaterclub zu leihen, macht sich Ritsu auf in die Abstellkammer um eben jene herauszukramen. Dort fällt Sawako auf das die Abstellkammer extrem vermüllt ist und ordnet an das die 5 dort aufräumen sollen. Yui und Ritsu streuben sich zunächst dagegen, geben aber dann nach. Als nach dem Aufräumen noch viel Zeugs übrig bleibt, beschließen sie in einen Baumarkt zu gehen um ein Regal zu kaufen, welches gerade im Angebot ist. Tsumugi, welche das erste Mal in ihrem Leben in einem solchen Markt ist, ist toal aufgeregt und hat am Schluss alle Hände voll mit Tüten, vollgepackt mit Sachen zum saubermachen. Man sieht sie später immer mal wieder wie sie begeistert metallische Sachen saubermacht und sich freut das sie wieder glänzen.

Ihr merkt schon, das wird mehr ein Review, was ich hier schreibe, doch ich finde ich muss der Serie gerecht werden und so ausführlich sein. Also dann, weiter gehts!

Bevor Mio das Formular für eine Lieferung ausfüllt, sieht man noch wie Azusa, auf den ersten Blick, eine Schildkröte betrachtet und einen Ausdruck macht als würde sie diese gern haben wollen. Yui bemerkt das natürlich sofort, doch als sie die Schildkröte dann auch bemerkt, werden ihre Augen  riesig und sie hat sich quasi in die Schildkröte verliebt. Man denkt, das dies nichts weiter heißt und man nimmt es als eine von Yuis Launen hin. Zurück im Club bringt Yui einen Metalkoffer hereingeschleppt. Als sie alle ihn voller Begeisterung öffnen kommt eine rote Gitarre zum Vorschein und Yui und Ritsu wenden sich enttäuscht ab. Azusa merkt dazu nur an, das sie sich doch eigentlich für Instrumente interessieren sollten. Sawako taucht auf und erklärt ihnen das es sich um ihre Gitarre handle und das sie die von dem Freund ihres Vaters bekommen hatte. Sie sagt, das der Club sie verkaufen kann und den Ertrag der Clubkasse zukommt. Die 5 machen sich also auf, die Gitarre im Laden von Tsumugi’s Eltern zu verkaufen. Auf dem Weg dorthin bemerken Ritsu, Yui, Mio und Tsumugi wie Azusa wehemütig zu dem Tennisclub herüberschaut und sieht wie sie die Neuzugänge unterrichten.

Im Musikladen angekommen erklärt ihnen der Verkäufer das es sich um eine ältere Gitarre handle, welche äusserst stabil und aus einem selten Holz gemacht ist. Er macht ihnen ein Angebot von 500.000Yen, was etwa 4700€ sind. Sie können es kaum glauben, wie viel diese Gitarre wert ist. Sie verkaufen sofort und machen sich auf zum Club. Doch Ritsu schlägt vor, das Geld unter ihnen aufzuteilen. Mio und Azusas Einwände verschwinden schnell, als Ritsu ihnen das Geld unter die Nase hält. Alle träumen schon von den Sachen, welche sie sich mit diesem vielen Geld kaufen können. Bis auf Tsumugi, die das alles nicht versteht, da sie ja aus einem reichen Elternhaus kommt. Als Sawako jedoch die Rechnung sehen will müssen sie zugeben das die Gitarre 500.000Yen eingebracht hat und Sawako verspricht ihnen zum Trost, das sie ihnen eine Sache ihrer Wahl von dem Geld kauft.

Als Yui, Mio, Ritsu und Tsumugi allein im Clubraum sind schlägt Yui vor als Ersatz für ein neues Mitglied, welches sie unterrichten könnte, die Schildkröte zu kaufen. Die Anderen stimmen zu und kaufen die Schildkröte. Als Azusa am nächsten Tag kommt, überraschen die anderen sie mit dem Reptil. Yui erklärt warum sie ausgerechnet das gekauft haben und Azusa entgegnet daraufhin, das sie es eher für komisch hält und es ein leicht angeekelter Ausdruck in ihrem Gesicht war. Wer die Schildkröte so mochte war Yui und nicht Azusa. Yui fällt ein das es wirklich so war und der Abschluss kommt mit Mio, welche eine Kamera hervorholt und ein Bild macht, welches dort für einige Sekunden eingeblendet wird und dann ins Ending übergeht.

Phew. Das war viel. Ich sollte mir das nicht angewöhnen. Hoffentlich hat es euch gefallen….irgendwie. Ansonsten gibt es zu heute nichtmehr viel zu sagen. Deswegen, eine schöne Nacht und viel Spaß mit dem Opening+Ending von K-On, welche hier angehängt sind. Bis dann

Choose your length. Shizuh.

14.3.2010 – "Row Row, fight the powa!"

Sunday, March 14th, 2010

Folgende Mangas möchten aus dem Nicht-gelesen Abteil abgeholt werden: Soul Eater 3 und Welcome to the N.H.K. 4!

Jo, moin. Leider noch nicht die beiden bereits erwähnten Mangas gelesen, werde ich wohl die Tage im Bus machen. Ansonsten, es ist einfach Wochenende. Letzte Nacht bis 5 irgendwas in WoW gemacht. Ursprünglich wollte ich 380g zusammen kriegen um mir ein Pet ausm AH zu kaufen, aber als ich das Gold hatte, war es weg. Ziemlich scheiße, aber was solls. Als ich um Elf aufgestanden bin, habe ich nix großartiges gemacht. Eine graue MageQuest, die ich schon ewig hatte, endlich abgeschlossen und ansonsten nur ein wenig rumgeritten um ein paar Erfolge zu machen (ursprünglich wollte ich meinen Ruf in Sturmwind steigern).

Aber nochmal zu gestern Nacht. Eine meiner Tätigkeiten habe ich aufgenommen und unten in Form eines Videos hochgeladen. Bevor das kommt, was ich tue, habe ich einen kurzen Clip aus Minami-ke eingespielt, hat aber nicht so gut geklappt… Naja nicht so wichtig. Auf jedenfall habe ich gestern die Folge nochmal gesehen.

Bevor ich den Post beende, möchte ich auf die Anime Vorschau für den Frühling hinweisen, die eine Freundin neulich in viel Arbeit aus dem Englischem übersetzt hat. Die Grafik zeigt welche Anime im Frühling neu erscheinen. Ganz besonders freue ich mich persönlich auf die 2.te Staffel K-On! und endlich neue Kiss x Sis Folgen. Ansonsten ein schönes Wochenende. [Klick mich um zur Anime-Übersicht zu kommen]

Choose your anime. Shizuh.

Daily 4.3.2010 – Mwrahahaha! Boobies!

Thursday, March 4th, 2010

Magister Negi Magi 24! Naja besser, Magister Kliff Hänger 24. Argh. Schon wieder so ein krasser Kliffhänger. Ich könnte mich übergeben, brechen und kotzen gleichzeitig. Einmal weil der Band so genial war und einmal weil das Ende halt so mies ist. Es komst ziemlich plötzlich, was aber daran liegen kann das ich so vertieft war, und es ist sehr fragestellend ausgelegt. Da ich nichts spoilern möchte verrate ich nichts. Aber es wird genial, glaubt mir.

Dann noch Cheeky Vampire 12. Letzte Woche rausgekommen und nun habe ich auch den aktuellen Band davon in meiner Sammlung. Nocht nicht gelesen, aber ich werde wohl eh vorher noch das Band davor nochmal anlesen müssen um wieder reinzukommen, einfach weil drei Monate zwischen jedem Release liegen..leider. Ich freue mich auf jedenfall schon aufs lesen.

Nebenbei hält mich noch ein anderer Anime “in Atem” derzeit. Das ist Love Hina. Genialer Anime, vor ein paar Tagen angefangen. Während ich jetzt bei der Fünften Episode angelangt bin, bleibt Minami-ke ein wenig auf der Strecke. Bin dort bei der Achten Folge, aus der dritten Staffel, und werde wohl versuchen beide gleichzeitig zu gucken. Das geht bei den Beiden ganz gut. Das liegt wohl daran das Minami-ke keine richtige Story hat und Love Hina auch nur sehr dünn bis jetzt. Also komplettes Gegenteil von Cheeky Vampire, wo ich leider wirklich nachdenken muss… Ich muss sosehr nachdenken, ich hab mir sogar Hosen angezogen. Sosehr muss ich nachdenken.

Was WoW angeht. Nunja. Ich brauche Gold. Viel Gold. Und ich will endlich fliegen in Northrend. Und alle Skillz für 70 lernen. Man kriegt schnell Gold, so dass das für Haustiere ausgegebene eigentlich nichts mit dem derzeitigen Zustand zu tun hat. Aber naja. Das pic ist übrigens aus der englischen Version von MNM 24. Eine sehr lustige Stelle wie ich finde. Obwohl der ganze Manga ein gutes Zwischending von Humor und Drama hat. Leider kommt das Drama dann als Klamauk rüber.. aber ich schweife ab! Angehängt habe ich noch ein Video von Dub FX. Sehr gute Musik. Höre ich im Moment sehr gern. Beruhigt auf jedenfall. Aber gut. Einen schönen Abend noch!

Choose your Manga. Shizuh.

Daily 1.3.2010 – Nordend, here I am.

Monday, March 1st, 2010

Uh, fick ja! Überschrift gibt viel vom heutigen Blogeintrag preis. So ganz nebenbei gesagt, könnte ich jetzt mein Video hier ranlinken und mehr nicht. Doch, heute geschah viel wunderbares. Nur vier Stunden Schule. Soll heißen um Eins wieder zu Hause und WoW Account verlängert. Dann festgelegt wann ich nach Flensburg gehe um mir vom übrigen Geld die Mangas zu holen, die letzten Freitag kamen. Das wären Cheeky Vampire 12, Soul Eater 3 und Welcome to the N.H.K. 8. Ich werde mir vorrausichtlich ersmal Cheeky Vampire 12 holen, da ich wirklich lange darauf gewartet habe. Dazu noch Magister Negi Magi 24. Ich hasse Kliffhänger und im 23.ten Band war so ein derber, unglaublich. I want more!

Anderes Thema. Ich habe ja meinen Account wieder und direkt die letzten 50k EP für 68 gemacht und dann gings auf nach Nordend! Es mag unglaublich klingen, doch das war meine erste Fahrt nach Nordend. Bisher war ich mit meinem kleinen Gnom Igaron nur in Dalaran und hab dort den Ruhestein, in der Taverne, neben den Portalen. Magier sind halt faul wie sonst was. Desweiteren kontne ich nicht meine 68’er Skills kaufen, weil mein altes Ich, sprich das von vor einer Woche, sein gesamtes Gold für ne’ scheiß Kröte ausgegeben hat. Haustierfetischismus sei Dank. Naja, meine Anreise nach Nordend hab ich aufgenommen. Keine Ahnung warum, ich fühlte mich einfach so episch. Vorallem mit dem “Episch-Standard-Geschmack”-Song schlechthin. Requim for a Dream. Allerdings in einer Remix Form von Clint Mansell.

Erste Quests schon gemacht, doch durch den Upload hatte ich einfach zu starken Lag, bzw mehrer Sekunden Verzögerung, die mich teilweise an den Rand des virtuellen Ablebens gebracht haben. Aber naja, mein Gnom lässt sich einfach nicht so leicht umhauen.

Aber ich merke, ich rede zu viel über WoW. Deswegen für heute erstmal Schluss. Ich werde vllt noch ein wenig questen, im kalten Nordend, und dann noch RP inner Taverne von Stormwind machen.

Choose your gnome. Shizuh.

[Status: Noch in Verarbeitung. Qualität wird sich verbessern.]